Laktosefreier Zwieback von Brandt

Auf der diesjährigen Süßwaren-Messe habe ich diesen laktosefreien Zwieback von Brandt entdeckt:

Laktosefreier Zwieback von Brandt

Bislang gab es ja nur den „Diät“-Zwieback, der auch laktosefrei war. Dieser kostete um die 1,89 Euro. Der neue laktosefreie Zwieback hat als unverbindliche Preisempfehlung 1,49 – 1,59 Euro angegeben. Wieviel er dann im Laden kostet, muss man noch sehen. Ich habe ihn zumindest noch nirgendwo entdecken können. Heute (8.2.2012) habe ich den laktosefreien Zwieback für 0,99 Euro und den Diät/laktosefreien Zwieback für 1,49 Euro im real entdeckt!

Der neue laktosefreie Zwieback ist weniger süß, da er 30 % weniger Zucker als das Original enthält. Aber er ist auch weiterhin so krümelig, wie es sich für einen Zwieback gehört!

Zutaten:
Weizenmehl, Zucker, pflanzliches Öl, Frischhefe, Glucosesirup, Gerstenmalzextrakt, jodiertes Speisesalz, Emulgator (Sojalecithine), Traubenzucker, Invertzuckersirup

8 Kommentare

  1. Das ist ja cool! Ich hatte bisher nur den Baby-Zwieback von Rossmann als laktosefreie finden können. Der schmeckte grausam. Ich werde den dann mal in unserem Real suchen gehen. danke für den Tipp! 😉

    • Wir konnten bisher nur im Bioladen Zwieback OHNE Laktose finden. Die gängigen Sorten im Supermarkt enthielten alle Laktose — vielleicht, da es aus zweifach gebackenem süßen Brotteig entsteht?
      Wir sind total happy, dass es den Brandt Zwieback jetzt in laktosefrei gibt (in unserem Edeka um die Ecke) – und auch noch mit weniger Zucker. Ist richtig lecker. Jetzt kann ich damit auch mal laktosefreie Arme Ritter machen 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.